Archiv der Kategorie: Allgemein

Brief an Jens Spahn: Versorgungslage verbessern

Doctors for Choice und Pro Choice Deutschland e.V. haben folgenden Brief verfasst: Sehr geehrter Herr Minister Spahn, Bereits am 23.März 2020 haben wir in einer gemeinsamen Pressemitteilung mit pro familia und dem AKF (s. Anhang) unsere Befürchtungen mitgeteilt, dass der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Kristina Hänel wehrt sich mit Unterlassungsklage

von Stephan Scholz aus dem Gießener Anzeiger vom 10. Mai 2020 Eigentlich sollte Mitte April am Hamburger Landgericht eine Unterlassungsklage gegen den Betreiber der Internetseite „babycaust.de“ verhandelt werden. Eingereicht haben sie die Anwälte von Kristina Hänel. Mit ihrer Klage wehrt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Ausschwitz-Komitee: Unerträglich, menschenverachtend!

Im Juli 2019 hat die Gießener Ärztin Kristina Hänel eine Unterlassungsklage gegen den Betreiber der Internetseite „Babykaust“ Hans Günter Annen eingereicht, die beim Landgericht Hamburg anhängig ist. Das Landgericht hat jetzt den für den 17.4. anberaumten Termin wegen der Corona-Pandemie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Süddeutsche Zeitung: „Wir müssen jetzt Frauenleben retten“

von Anna Fischhaber Immer weniger Ärzte nehmen Schwangerschaftsabbrüche vor. Dieser Zustand wird durch die Corona-Krise verstärkt. Viele Ärzte, die Abtreibungen durchführen, gehören aufgrund ihres Alters zur Risikogruppe. Schwangere könnten deshalb einen Abbruch verschieben. Doch je später eine Schwangerschaft beendet wird, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Unterlassungsklage gegen Abtreibungsgegner: Gerichtstermin über Unzulässigkeit von Holocaustvergleichen wegen Corona-Pandemie abgesetzt

Im Juli 2019 haben meine Anwälte Klage auf Unterlassung gegen Klaus Günter Annen, den Betreiber der Website „Babykaust.de“, eingereicht. Er hatte in den letzten Jahren hunderte von Strafanzeigen nach § 219a StGB gegen Ärztinnen und Ärzte gestellt, weil sie auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Gemeinsame Erklärung der Zivilgesellschaft: Die COVID-19-Pandemie und die Krise der öffentlichen Gesundheit

Europäische Regierungen müssen sicherstellen, dass während der COVID-19-Pandemie eine sichere und rechtzeitige Versorgung bei Schwangerschaftsabbrüchen gewährleistet ist. Gemeinsame Erklärung der Zivilgesellschaft – 8. April 2020 Joint civil society statement – 8 April 2020 Die COVID-19-Pandemie und die Krise der öffentlichen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Interview: Abtreibung während Pandemie »Videoberatung ermöglichen«

Interview mit der Ärztin Christiane von Rauch in „Junge Welt“ vom 27. März 2020 von Gitta Düperthal Ärztinnen, Beraterinnen und Fachverbände sehen den Zugang zum Schwangerschaftsabbruch während der Coronaviruspandemie akut gefährdet. Welche Probleme kommen auf eine Frau zu, wenn sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Hessenschau: Schwangerschaftsabbrüche in Corona-Zeiten – Ärztin Hänel: „Manche der Frauen sind suizidgefährdet“

Viele Arztpraxen überlastet, die Krankenkassen zumeist geschlossen: Die Corona-Krise verändert auch die Lage für schwangere Frauen, die einen Abbruch machen möchten. Die Gießener Ärztin Kristina Hänel spricht im Interview von einer „existentiellen Situation“ für die Betroffenen. Mit dramatischen Worten hat … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

faz: Lockerungen für Schwangerschaftsabbrüche gefordert

„Langsam begreift die Politik, dass es jetzt darum geht, Frauenleben zu schützen. Heute kommt PE zu Abbrüchen unter Corona. Schwangerschaftsabbruch ist ein Notfall, kein elektiver Eingriff! Falsche Moral ist jetzt fehl am Platze.“, schreibt Kristina Hänel am 22. März auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Pressemitteilung: Schwangerschaftsabbrüche in Zeiten der Corona-Krise

Ärztinnen, Beraterinnen und Fachverbände sehen Zugang zum Schwangerschaftsabbruch während Corona-Pandemie gefährdet – Leben und Gesundheit von Frauen in Gefahr! Aktuell müssen ungewollt Schwangere drei bis vier persönliche Termine außer Haus wahrnehmen, um einen Schwangerschaftsabbruch durchführen zu können: Die Pflichtberatung, einen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen