Archiv des Autors: Admina

Weltweit weniger ungewollte Schwangerschaften

Beitrag aus DIE ZEIT: Die Zahl ungewollter Schwangerschaften ist einer Schätzung zufolge seit Beginn der Neunzigerjahre weltweit zurückgegangen. Das geht aus einer Studie des Guttmacher-Instituts und verschiedener UN-Organisationen hervor, die im Fachmagazin Lancet Global Health veröffentlicht wurde. Die niedrigste Rate … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

taz: Kleine Chronik des § 218 StGB

Seit 1871 verbietet in Deutschland der Paragraf 218 des Strafgesetzbuchs den Schwangerschaftsabbruch. In seiner heutigen Form gilt er seit 25 Jahren – seit der Bundestag sich am 29. Juni 1995 nach langem Streit auf einen Kompromiss einigte: Danach sind Schwangerschaftsabbrüche … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

taz: § 218 schützt kein Leben

Vor 25 Jahren wurde der Paragraf 218 des Strafgesetzbuchs in seiner heutigen Form beschlossen. Höchste Zeit, ihn abzuschaffen und Schwangerschaftsabbrüche zu legalisieren. Doch nicht einmal die Linke, die das in jedem Wahlprogramm fordert, hat bisher Gesetzesinitiativen gestartet. Auch die Grünen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Weser-Kurier: Rot-Grün-Rot in Bremen fordert Ausbildung von Ärzten

Die Bremer Regierungsfraktionen wollen die Situation von Frauen bei Schwangerschaftsabbrüchen verbessern. Rot-Grün-Rot hat einen gemeinsamen Antrag für die Bürgerschaftssitzung in dieser Woche eingebracht. „Die ärztliche Versorgungslage ist in diesem Zusammenhang zunehmend unzureichend und zudem regional sehr unterschiedlich. Auch in Bremen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Ärzte-Zeitung: Uni-Ärzte – Einstellung nur bei „Ja“ zu Schwangerschaftsabbrüchen?

Das baden-württembergische Sozialministerium will prüfen, ob die Universitätskliniken des Landes verpflichtet werden können, die Neueinstellung von Ärzten von der Bereitschaft abhängig machen zu können, Schwangerschaftsabbrüche vorzunehmen. Das sagte Staatssekretärin Bärbl Mielich (Grüne) der „Tageszeitung“. Das Schwangerschaftskonfliktgesetz schreibe die Pflicht der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Vice: Abtreiben sollte für Ärzte eine Pflicht sein

Wer als Ärztin in Deutschland Abtreibungen anbietet, macht sich das Leben zur Hölle. Wenn man Glück hat, campieren nur radikale Christen vor der Praxis und belästigen Patientinnen. Wenn man Pech hat, wird man von einem gelangweilten Mathestudenten und einem rechten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Brief an Jens Spahn: Versorgungslage verbessern

Doctors for Choice und Pro Choice Deutschland e.V. haben folgenden Brief verfasst: Sehr geehrter Herr Minister Spahn, Bereits am 23.März 2020 haben wir in einer gemeinsamen Pressemitteilung mit pro familia und dem AKF (s. Anhang) unsere Befürchtungen mitgeteilt, dass der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Kristina Hänel wehrt sich mit Unterlassungsklage

von Stephan Scholz aus dem Gießener Anzeiger vom 10. Mai 2020 Eigentlich sollte Mitte April am Hamburger Landgericht eine Unterlassungsklage gegen den Betreiber der Internetseite „babycaust.de“ verhandelt werden. Eingereicht haben sie die Anwälte von Kristina Hänel. Mit ihrer Klage wehrt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Ausschwitz-Komitee: Unerträglich, menschenverachtend!

Im Juli 2019 hat die Gießener Ärztin Kristina Hänel eine Unterlassungsklage gegen den Betreiber der Internetseite „Babykaust“ Hans Günter Annen eingereicht, die beim Landgericht Hamburg anhängig ist. Das Landgericht hat jetzt den für den 17.4. anberaumten Termin wegen der Corona-Pandemie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Süddeutsche Zeitung: „Wir müssen jetzt Frauenleben retten“

von Anna Fischhaber Immer weniger Ärzte nehmen Schwangerschaftsabbrüche vor. Dieser Zustand wird durch die Corona-Krise verstärkt. Viele Ärzte, die Abtreibungen durchführen, gehören aufgrund ihres Alters zur Risikogruppe. Schwangere könnten deshalb einen Abbruch verschieben. Doch je später eine Schwangerschaft beendet wird, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen