„Ich informiere über Schwangerschaftsabbrüche, weil ich es darf“

„Ich informiere über Schwangerschaftsdabbrüche, weil ich es darf“, lautet der zentrale Satz in der Kampagne von Terre des Femmes. Mit ihren Videos* macht die Organisation darauf aufmerksam, wie unverhältnismäßig und schädlich das Informationsverbot ist, das der § 219a StGB Ärzt:innen auferlegt, die Schwangerschaftsabbrüche vornehmen. Hier gehts zur Kampagnenseite: https://www.streicht219a.jetzt

*Wir stimmen nicht in allen Positionen, die Terre des Femmes insgesamt vertritt, überein, dennoch habe wir vom Soli-Komitee entschieden, diese Kampagne auf usnerr Website zu publizieren. Wir veröffentlichen auch andere Infos etwa von Parteien, Fraktionen oder Landes- und Bundesregierung. In dieser Sache halten wir fest zusammen und wissen: Wir sind eine strake Mehrheit und werden uns nicht zufrieden geben damit, dass ein Unrechtsparagraph in einem deutschen Gesetz steht, der noch auch der Nazizeit herrührt und aus unserer Sicht verfassungsfeinlich ist.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s