Kristina Hänel und Nora Szász stellen Strafantrag gegen Holocaust-Verharmloser, Strafanzeige vom ifw

Aus unserem Archiv: Kristina Hänel, Nora Szász und ´Natascha Niklaus hier bei der Preisverleihung der Heinrich Böll-Stiftung

Quelle Der Spiegel: Das Institut für Weltanschauungsrecht (ifw) hat mit Unterstützung der Ärztinen Kristina Hänel und Nora Szász bei der Staatsanwaltschaft Gießen Strafanzeige gegen den Abtreibungsgegner Klaus Günter Annen eingereicht. In der Anzeige wird Annen Beleidigung und Volksverhetzung vorgeworfen. Annen betreibt die beiden Internetseiten »Babycaust« und »Abtreiber«, auf denen er Hänel als Auftragsmörderin bezeichnet, ihr Massenmord vorwirft und ihre medizinische Tätigkeit mit dem nationalsozialistischen Völkermord gleichsetzt. Mehr als 80 weitere Vereine und Personen die Anzeige.

Hier gehts zur ausführlichen Darstellung des Instituts für Weltanschauung

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s