Die „Agenda Europe“ – Frauenfeinde auf dem Vormarsch

Die „Agenda Europe“ – Strategien und Ziele eines Netzwerks gegen sexuelle und reproduktive Gesundheit und Rechte in Europa

… lautet die neueste Hintergrund-Broschüre von pro familia. Es handelt sich um die deutschsprachige Übersetzung der englischsprachige Originalausgabe, die im April 2018 unter dem Titel „Restoring The Natural Order: The Religious Extremists Vision to Mobilize European Societies Against Human Rights on Sexuality and Reproduction“ © European Parliamentary Forum on Population and Development (EPF) erschienen ist.

Seit einigen Jahren bildet sich in Europa ein ultrakonservatives Netzwerk mit dem Namen „Agenda Europe“, das gegen

  • die Gleichberechtigung der Geschlechter,
  • Gewaltfreiheit,
  • Wahlfreiheit bei der Partner*innenwahl,
  • Zugang zu Information, zu sexueller Aufklärung, zu Verhütungsmitteln und zu hochwertiger Gesundheitsversorgung in Bezug auf sexuelle und reproduktive Gesundheit und
  • die freie Entscheidung in der Frage, ob und wie viele Kinder gewünscht werden,

vorgeht. Das Europäische Parlamentarische Forum für Bevölkerung und Entwicklung (EPF) hat die Arbeitsweisen und Strategien des Netzwerks recherchiert und genau beschrieben. Weil der daraus resultierende Bericht sehr aufschlussreich ist, hat sich pro familia entschlossen, eine deutsche Übersetzung herauszugeben.

Hier ist sie als PDF downzuloaden

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s