Was lernen Medizinstudierende zum Thema Schwangerschaftsabbruch?

Das Thema Schwangerschaftsabbruch wird trotz expliziter Nennung im Gegenstandskatalog des 1. Staatsexamens an der Charité bis zum Ablegen dieser Prüfung nicht explizit behandelt. Das Seminar, das bis zum 2. Staatsexamen stattfindet, weist mehrere Defizite auf. Zum einen behandelt es die medizinischen Aspekte gar nicht bzw. nur wenn entsprechend engagierte Dozierende von selbst darauf eingehen oder Studierende danach fragen. Ein Seminar von 90 Minuten im gesamten Studium für das Thema und dann noch in Verbindung mit Pränataldiagnostik ist eindeutig zu wenig. Außerdem kritisieren wir die unglückliche Verknüpfung dieser beiden Themen. Natürlich kann ein Schwangerschaftsabbruch eine Option bei einem entsprechend auffallenden Befund einer pränatalen Diagnostik sein, jedoch ist sie nicht die einzige und wir halten es für fraglich, wie gut es ist, dies bereits in den Köpfen zukünftiger Mediziner*innen so zu verankern. Der Großteil der Schwangerschaftsabbrüche in Deutschland erfolgt nach der Beratungsregelung (und damit vor der 12. Schwangerschaftswoche) und nicht aus einer medizinischen Indikation heraus (Quelle: Statistisches Bundesamt). Genau deswegen wäre es auch wichtig der Forderung des IMPPs nachzukommen und die verschiedenen Methoden, deren Vor- und Nachteile zu behandeln und für welchen Schwangerschaftsabbruch (Frühabbruch, wie bei der Beratungsregelung, Spätabbruch wie bspw. bei medizinischer Indikation) welche Möglichkeiten bestehen.

Zur Website der Medical students of choice

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s